Übersicht: Navigation | Inhalt

B-Kurs Popularmusik 2016 - die zweite Auflage! Anmeldeschluss verlängert!

Jazz, Rock, Pop, Gospel und Blues diese Musik berührt viele Menschen, auch in der Kirche. Deshalb ist es nur natürlich, dass Musik aus den Genres der Popularmusik im kirchlichen Leben eine wichtige Rolle spielt und nun auch als Berufsausbildung angeboten wird.

Der B-Kurs für Popularmusik ist eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung, die mit der B-Prüfung zum Popular-Kirchenmusiker endet. Absolventen dieser Ausbildung erwerben die Anstellungsfähigkeit für B-Kirchenmusikstellen mit Schwerpunkt Popularmusik auf dem Gebiet von Schleswig-Holstein und Hamburg. Unterrichtet werden im Rahmen der Ausbildung folgende Fächer: Instrumentales Hauptfach, Nebeninstrument, Bandleitung, Chorleitung, Gehörbildung, Gesang, Hymnologie, Improvisation, Instrumentenkunde, Kulturpraxis/ Kulturmanagement, Liturgik, Methodik, Musikgeschichte, Orgelspiel, Pädagogik, Psychologie, Rhythmik/ Stilistik, Singen mit Gruppen, Theologische Information, Tonsatz, Tontechnik/ Computertechnik.

Die B-Ausbildung wird im Nordkolleg in Rendsburg durchgeführt. Kooperationspartner sind die Nordkirche (Fachbereich Popularmusik) und die Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Kosten: 350 monatlich, inkl. Übernachtung und Verpflegung (Es gibt die Möglichkeit ein Stipendium zu erhalten, bis max. voller Kostenübernahme!)

Leitung: Hartmut Naumann, Sandra Fietze-Wierer

Weitere Dozenten: Michael Henkel, Micha Keding, Ingo Hassenstein u.v.a.

Der nächste B-Kurs beginnt im September 2016. Noch bis zum 1. Juni 2016 kann man sich bewerben.